Home / Interview mit  / Mimi Muffin

Mimi Muffin

In unserer ersten Blogvorstellung wollen wir euch den Mimi-Muffin-Blog wärmstens ans Herz legen:www.mimi-muffin.de Hinter Mimi Muffin steht Sabine Oppelt, die mit viel Herzblut, Kreativität und Liebe zu Details viele tolle Lieblingsdinge aus Stoff zaubert: Kissen, Vorhänge,

FireShot-Capture-164-.............Mimi-Muffin............._-http___mimi-muffin-welt.blogspot.d

In unserer ersten Blogvorstellung wollen wir euch den Mimi-Muffin-Blog wärmstens ans Herz legen:www.mimi-muffin.de

Hinter Mimi Muffin steht Sabine Oppelt, die mit viel Herzblut, Kreativität und Liebe zu Details viele tolle Lieblingsdinge aus Stoff zaubert: Kissen, Vorhänge, Kleider, Röcke, Taschen und vieles mehr – alles ist individuell erdacht und gemacht! Bilder sagen mehr als tausend Worte – hier ein paar Eindrücke von Sabine und Ihren Kunstwerken:

Mimi Muffin

Das ist Sabine Oppelt alias Mimi Muffin (hier übrigens in selbstgenähter Jacke und Schal aus unserem wunderbar weichem Triangel – Sweat-Jersey!)

Mimi Muffin 2

Sabine wohnt in einem Haus im Grünen  – selbstverständlich mit traumhaftem Garten und viel frischer Luft! Vielleicht kommt ein Teil Ihrer Inspiration auch aus der wunderschönen Umgebung?

Sabine ist dreifache Mama – woher Sie all ihre Energie nimmt, würden wir auch gerne wissen!

Individuelle U-Heft-Hüllen, alle selbst designt und genäht von Sabine!

Taschen, Kissen, Turnbeutel – jedes Teil ist ein Unikat!

Tolle Ideen in rot-weiß!

Ein supercooles Piratennest mit Piraten-Vorhänge und Piraten-Bettkleid – sogar der Matratzenbezug ist piratig!

Gefallen euch die Bilder? In Sabines Mimi-Muffin-Blog könnt Ihr euch viele weitere und auch die aktuellen Projekte ansehen und auch Kontakt zu Sabine aufnehmen.

Damit ihr Sabine etwas besser kennenlernen könnt, haben wir hier ein kleines, exklusives Interview für euch:

Interview mit Sabine Oppelt alias Mimi-Muffin

Schöner Leben:

Sabine, du bist ja schon seit Jahren mit dem Nähvirus infiziert. Was war das Erste, das du jemals genäht hast?

Sabine:

Laß mich überlegen … ohje, es sind schon gute 24 Jahre her, dass ich meine erste Naht genäht haben.

Da war ich 16 und habe mir aus Langeweile in meinem Lehrbetrieb für Raumausstattung auf der Industriemaschine einfach Nähte und Säume selbst beigebracht. Ich habe mir viel beigebracht, ich hatte viel Leerlauf. Aber das erste war tatsächlich eine Tischdecke :O)

Schöner Leben:

Hört sich nicht so an, als wäre deine Lehrzeit furchbar gewesen?

Sabine:

Nein, ganz im Gegenteil! Ich habe viel gelernt weil ich überall eine zeitlang eingeteilt war. Das fing im Verkauf an, ich bin ja Einzelhandelskauffrau, ging übers tapezieren, polstern und im Außendienst konnte ich sogar Teppiche mitverlegen, Gardinenstangen aufhängen und ab und an mal einen Rollogurt auswechseln. Das war toll, doch stark frequentiert war der Laden leider doch nicht.

Schöner Leben:

Was hast du am liebsten gemacht?

Sabine:

Schaufenster dekoriert und gebügelt.

Schöner Leben:

Bist du nach deiner Lehre dort geblieben?

Sabine:

2 Jahre konnte ich dort noch arbeiten, dann mußten sie leider Personal kürzen. Ich wollte eine Alternative ausprobieren und bin in eine Edelboutique. Dort ereilte mich das gleiche Schicksal. Also kehrte ich in meinen Beruf zurück. Allerdings zog es mich in die Stadt, dort sollte es auch besser werden und ich konnte mich zur Abteilungsleiterin hocharbeiten. Bis ich dann 2001 schwanger wurde :O)

Schöner Leben:

Bist du wieder in die Firma zurück?

Sabine:

Nein, ich wollte mich verändern. In der Zeit haben wir unser Haus gekauft und umgebaut und mir fehlten Stoffe für Vorhänge. Das führte mich zufällig in den Schöner Leben Werksverkauf nach Baunach grins.

Schöner Leben:

Ja, das stimmt, da haben wir dich kennengelernt, du hast einen Job gesucht, stimmts?

Sabine:

Ja, das stimmt. Es hat nicht lange gedauert und ich wurde sehr herzlich in euer Team aufgenommen. Das war glaub ich 2005, oder?

Schöner Leben:

Ja, hat es dir gefallen?

Sabine:

Sehr und ich wurde dadurch auch immer kreativer. Man ist ja auch von allen Seiten mit Stoffen und dem ganzen wundervollen Zubehör umgeben und genötigt, sich zu entfalten. Auch wenn der Laden in der Anfangszeit noch sehr viel kleiner als heute war.

Schöner Leben:

Du hast für uns ja auch Gardinen genäht. Die Kinderbekleidung kam später dazu. Wann hast du dich selbstständig gemacht?

Sabine:

Ich hab durch meine mittlere Tochter, die jetzt 13 ist, die Erfahrung gemacht, dass es immer nur den gleichen Einheitsbrei an Kinderkleidung gibt. Alles was toll, bunt und ausgefallen war, ging mit meinem Geldbeutel nicht konform. Also habe ich mir das erste Schnittmuster bei Farbenmix bestellt. „Oona“ habe ich dann in verschiedenen Varianten genäht. Da war Jojo 4. Nachdem ich immer mehr Zusprache und irgendwann sogar Bestellungen bekam hab ich mich 2010 selbststsändig gemacht.

Schöner Leben:

Wie läuft es seitdem?

Sabine:

Ich kann mich nicht beschweren. Durch meinen Blog www.mimi-muffin.de bekomme ich auch Anfragen aus dem Ausland, was mich freut. Es sind zum größten Teil Unikate wie Kissen, Täschchen oder U-Hefthüllen mit Namen. Patchworkdecken, Taschen, Taufkleider und manchmal Kinderzimmer-Vorhänge. In letzter Zeit nähe ich auch wieder etwas mehr für mich und meine Familie, was leider immer zu kurz kommt.

Schöner Leben:

Du wirst bald auf unserem Blog erscheinen, was sind deine Pläne dafür?

Sabine:

Oh, gut, dass du fragst grins. Nach diesem Interview werde ich mich drüber machen und Nähanleitungen schreiben. Einfache Sachen, die jeder nachnähen kann! Anfänger werden sich freuen, aber auch Fortgeschrittenen kann ich vielleicht den Knoten im Hirn, der manchmal entsteht, lösen. Es werden bebilderte Tutorials sein, in die ich etwas Materialkunde und Werkzeugvorstellungen einbinde. Ich freu mich tierisch drauf, auch wenn es mit ner Menge Arbeit verbunden ist.

Schöner Leben:

Wir freuen uns auch und sind schon gespannt auf deine Beiträge :O)

Vielen Dank noch einmal an Sabine! Wir sind stolz, dass du bei uns gearbeitet hast und finden es toll, dass wir nach wie vor verbunden sind. Vielleicht liegt es daran, dass wir alle schöne Dinge – und vor allem auch Stoffe (egal ob Gardinen-, Deko- oder Jerseystoffe) lieben!

Auf jeden Fall freuen wir uns riesig auf Beiträge von dir!

Review overview
NO COMMENTS

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: