Home / 2016 / Februar (Page 2)

Alle Kissen sind mit liebevollen Applikationen und Stickereien verziert. Dabei wurden hauptsächlich Baumwollstoffe verwendet. Doch auch andere Stoffarten sind für Applikationen geeignet: So wurde das Eulenkissen für Nela mit Wellness-Fleece kuschelig und weich verziert. Was bei allen Kleinen sicherlich auch gut ankommt: Der eigene Name auf dem Kissen! Immer eine gute Idee sind auch Details, die sich befühlen oder sogar bespielen lassen.

 

Namenkissen2

 

 

Vielen Dank an Evelyn, die uns gleich mehrere schöne Nähideen – alle gefertigt aus Baumwollstoffen –  geschickt hat:

Dieses kleine Kätzchen aus Baumwollstoff ist bestimmt mit Kirschkernen gefüllt und tröstet wunderbar bei Bauchweh und kleinen Wehwehchen!

Huhn1

Die Beinchen sind aus Schnüren oder Bändern geknotet, Kamm und Schnabel aus Filz geschnitten und der Federschwanz besteht aus bunten Satinbändchen. Eine super Idee – nicht nur für den Osterstrauch, sondern fürs ganze Jahr! Besonders toll: So kannst du aus deinen Stoff- und Bänderresten noch etwas Besonderes zaubern!

Huhn2

 

Dieses kleine Kätzchen aus Baumwollstoff ist bestimmt mit Kirschkernen gefüllt und tröstet wunderbar bei Bauchweh und kleinen Wehwehchen!

Kirschkernkätzchen

Vielleicht ist die kleine Katze auch mit duftenden Lavendelblüten aus dem Garten befüllt und sorgt dafür, dass die Wäsche im Schrank frisch duftet? Auf jeden Fall finden wir die Idee schön, mal eine besondere Form – hier ein kleines Kätzchen – zu nähen! Wem die Katze zu schwierig ist, könnte auch mal eine Herzform ausprobieren, die ist einfach zu nähen und sieht auch roll aus!

Nadelkissen

Dieses hübsche Nadelkissen in Blumenform ist eine ganz tolle Nähidee, die auch für Nähanfänger realisierbar ist: Der Zuschnitt ist rund, die Blumenform entsteht erst durch einen Faden, der von der Mitte aus ums fertige Kissen gezogen wird. Ein Knopf versäubert das Ganze und ist sozusagen der Blütenstempel.

Stiftehalter

 

Diese Nähidee wollen wir euch auch nicht vorenthalten: Aus Baumwollstoff hat Evelyn dieses vasenähnliche Gefäß gezaubert. Tatsächlich könntest du ein Glas hineinstellen und mit Wasser und Blumen oder – passend zu den Pilzen – Zweigen aus dem Wald oder Garten befüllen! Etwas größer genäht wäre dies auch ein hübsches Kleid für deine (wasserdichten) Kräutertöpfe! Eine alternative Idee ist es, das Gefäß als Stiftehalter zu verwenden. Dann ist es allerdings ratsam, den Boden zu beschweren, damit der Behälter nicht umfällt.

Heute wollen wir euch eine weitere DIY-Anleitung von Gütermann vorstellen: Ein wunderschönes und praktisches DIY Utensilo für Nähgarn, Nadeln, Schere und Krimskrams wie Borten, Knöpfe und mehr!

Die im Beispiel verwendeten Baumwollstoffe stammen wieder aus der wunderschönen Ring a Roses Stoffserie von Gütermann und zwar aus der Kollektion Long Island.

Besonders toll an der Tasche finden wir, dass sie überall, wo es einen Haken oder Türgriff gibt, hingehängt werden kann. Dank der beiden Henkel ist sie aber auch schnell zugeklappt und transportbereit. So hast du deine wichtigsten Nähutensilien immer zur Hand. An praktischen Details wird nicht gespart – so ist neben vielen Täschchen sogar ein Nadelkissen integriert! Bei der Kombination der Stoffe und Bänder sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt – du kannst dir dein Nähutensilo ganz nach deinen Wünschen und Vorstellungen kreieren.

Folgende Dinge braucht ihr für euer DIY Utensilo:

  • Bauwollstoff 140cm Breit, Magnoliendruck in Grau Pink, Knospenmuster in Rosa Weiß, Reste von verschiedenen Rosa Weiß gemusterten Stoffen mit Sternchen, Blüten und Vogeldruck
  • 0,7m rosefarbenes Nahtband, 2cm breit
  • 0,5m graues Samtband, 9mm breit
  • 0,5m cremeweiße Klöppelspitze, 12mm breit
  • 0,2m Posamentenborte, 6mm breit
  • je 0,5m rosafarbene und 0,2m silbergraues Zopfband, 6mm breit
  • 0,15m Sonnenborte in Weiß Rosa
  • 1 Keramikperle in Beige – Rosa – Braun mit 15mm Durchmesser
  • 0,30 Sulky ultra Stable. 1m breit. Füllwatte

Utensilo1

  • Utensilo2 0
    Utensilo3 Utensilo4 Utensilo5 Utensilo6

 

So eine hübsche Tasche für Nähaccessoires ist natürlich auch ein prima Geschenk für alle Nähfans! Aber Achtung! Wie ihr schon an der Anleitung erkennen könnt, ist die Anfertigung ein wenig aufwändiger und nicht so gut für Nähanfänger geeignet. Die Original-Anleitung findet ihr übrigens auf der Gütermann-Seite.

Selbstverständlich könnt ihr auch andere Stofffarben und Muster Auswählen! Ein DIY Utensilo in Schwarz mit weißen Akzenten sieht bestimmt auch sehr gut aus. Da ist dem keine Grenzen gesetzt.

Viel Spaß bei der Stoff- und Bortenauswahl und natürlich beim Nähen!

Heute gibts für euch eine super Anleitung von Gütermann zu einem DIY Wäscheklammerbeutel. Die Marke Gütermann steht seit Jahren für hochwertige Näh- und Stickgarne. Neuerdings gibt es von Gütermann auch eine eigene Stoffserie, die ihr natürlich auch in unserem meine-stoffe.de Shop findet:

Die wunderschöne Gütermann Stoffserie Ring a Roses. Es handelt sich hierbei um tolle Kollektionen aus hochwertigen Baumwollstoffen, die untereinander kombiniert werden können. So ist es ganz einfach, zueinander passende Stoffe zu finden, aus denen du tolle Eigenkreationen zaubern kannst. Was wir euch nicht vorenthalten wollen: Zu den Kollektionen der Ring a Roses Serie gibt es von Gütermann tolle Nähanleitungen!

Wie wäre es zum Beispiel mit einem hübschen DIY Wäscheklammerbeutel? Damit könnte das unbeliebte Wäscheaufhängen fast schon wieder Spaß machen. Der putzige Beutel ist übrigens auch ein super Geschenk! Und hier kommt die Anleitung, die ihr natürlich auch direkt auf der Gütermann-Seite im Original findet.

Für den DIY Wäscheklammerbeutel braucht ihr folgendes:

Wäscheklammer-Beutel1

Wäscheklammer-Beutel2

Wäscheklammer-Beutel3

Wäscheklammer-BeutelSchnitt

Viel Spaß beim Stoffe aussuchen und Nähen!

Ihr möchtet euer eigenes Tierkissen machen, habt aber keine Idee wie? Kein Problem! Wir haben für euch nach einfachen Schnittmustern gesucht, die euch zeigen wie man sich so ein Kissen selbst näht. Diese Anleitung ist dabei extra auf Anfänger zugeschnitten, weshalb ihr euch keine Sorgen machen musst, dass dieses Projekt zu kompliziert werden könnte.

 

Mit dem Burda-Schnitt 6827 Kissen aus der Kategorie „super-easy“ könnt ihr euch ein wunderschönes  DIY Tierkissen nähen:

30982-Burda-Schnittmuster-6827-Kissen-Tiermotive

Alles was ihr braucht, sind ein paar Baumwollstoffe, die ihr in großer Auswahl in unserem meine-stoffe.de Shop findet, genau wie ein Reißverschluß (Alternativ Klettverschluß) und Nähgarn. Dann kann es auch schon losgehen: In der Anleitung wird alles genauestens erklärt, so dass es wirklich nicht schwer ist, einen süßen Waschbär, Hund, Fuchs oder Eule zu nähen.

Uns so könnte dein fertiges DIY Tierkissen aussehen:

30982-Burda-Schnittmuster-6827-Kissen-Tiermotive_5Eule30982-Burda-Schnittmuster-6827-Kissen-Tiermotive_2Fuchs

Eine tolle Geschenkidee wäre übrigens sowohl ein selbstgenähtes Kissen als auch der Schnitt zusammen mit allen benötigten Nähzutaten, so kann der oder die Beschenkte gleich losnähen…

Von Katharina haben wir dieses Bild von ihrer selbstgenähten Michelmütze bekommen – Vielen Dank!

Die Mütze hat Katharina nach einem Schnittmuster von lillemo genäht. Eine tolle Alternative zur klassischen Schirmmütze!

Überhaupt sind Mützen und Hüte für Kinder ein sehr beliebtes Nähprojekt: Sonnenschutz und Kälteschutz muss halt einfach sein und wenn die Kleinen sich dann auch noch den Stoff und evlt. auch den Schnitt (also das Modell) dazu selbst aussuchen können, wird die Mütze sicherlich auch gerne und mit Stolz getragen!

Wir bedanken uns bei Martina, die uns diese Fotos von ihrem selbstgenähten Dirndl plus Trachtenjacke sowie einer passenden Mädchen-Trachtenjacke geschickt hat:https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Damendirndl.jpg

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Damendirndl%20hinten.jpg

 

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Damendirndl%20vorne.jpg

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Damendirndl%20detailiert.jpg

 

Das Dirndl hat Martina selbst entworfen und sogar das Froschmaulrüschenband selbst hergestellt! Eine echte Geduldsarbeit!

Hier habe ich von Martina eine tolle Anleitung zur Herstellung der Froschmaulrüsche bekommen, die euch nicht vorenthalten möchte:

„Ich nehme meistens ein Satinband,(kann mann auch doppelt nehmen, dann erziehlt man Zweifarbigkeit, zwei verschiedenfarbige Bänder aufeinander steppen.)
Man braucht die dreifache Länge, dann lege ich die Fältchen wie Kellerfalten aneinander und stecke sie mit Stecknadeln fest. Die Tiefe der Fältchen richtet sich nach der Breite des Bandes.
Es wäre gut wenn ein Rapport der Kellerfalte ein kleines Quatrad ergibt. So nun wird die ganze Länge die man benötigt gesteckt.
Von der fertigen Kante auf der man es aufnähen will, sollte man 2cm Abstand halten und die gesteckte Borte mit der Nähmaschine mittig aufsteppen.
Dannach geht die Handarbeit an, man nimmt Nadel und Faden und sticht punktuell und wieder mittig die Kanten, die oben erscheinen zusammen.
Ich hab noch zu Zierde, zwischen den hochgestochenen Kanten, eine kleine Perle genäht.“Als Futterstoff wurde ein weiß-lila Karo-Baumwollstoff gewählt.

Für kältere Tage oder kühle Abende gibt es dazu eine Trachtenjacke aus festem Stoff (Walkloden) und einer hübschen Details an Revers, Kragen und Rückseite:

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Damentracht%20vorne.jpg

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Damentracht%20hinen.jpg

Im Partnerlook, aber dennoch mit eigenem Charakter kommt diese wunderschöne Mädchen-Trachtenjacke daher. Besonders hübsch finden wir die tollen Herzknöpfe und natürlich die tollen Stickerein an Taschen und Rücken.

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/M%C3%A4dchentracht%20hinten.jpg

 

 

 

 

Hier ist dir ein ganz besonderes, originelles Unikat gelungen! Hauptthema ist der Fuchs, der sich auf deinem Hauptstoff, einem Baumwollstoff mit Fuchsmotiv spiegelt und sich im aufgenähten Fuchs-Webband wiederfindet. Ergänzend dazu passt hervorragend der fuchsfarbene Karostoff, der als Schmuck-Streifen über die Tasche genäht nicht nur die Füchslein im Zaum hält sondern auch noch 2 kleine mit Snap verschließbare Fächer bietet und das Innenleben bekleidet. Zum erdfarbenen Grundton des Fuchsstoffes passt die Deckelschließe in Form einer Hirschhornschnalle ganz toll (wirklich eine originelle Idee!)! Der Taschengurt ist aus strapazierfähigem Gurtband gearbeitet und kommt inklusive einer praktischen Schnalle daher dank derer  auch der Schultergurt in der Größe einstellbar ist.

An alle Fuchsfans: Viele schöne Dinge im Fuchsdesign findet ihr in unserem Schöner Leben Lieblingsladen Online-Shop!

 

Erika hat uns diese Bilder von Ihrem selbstgenähten Himmel und Nestchen fürs Babybett geschickt – Vielen Dank!

Der Himmel ist aus einem duftigen, halbtranspareten Stoff in der neutralen Farbe Weiß gehalten und nur unten, an den Seiten sowie oben mit einem schönen Karostoff in frischem Apfelgrün verziert. Hingucker sind die große Schleife sowie zwei Herzen, die an einem Satinband baumeln und sicherlich bald Babys Aufmerksamkeit finden.

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Kinderbettchen3.JPG

Passend dazu hat Erika ein Nestchen aus dem grünen Baumwoll-Karostoff genäht, das mit Klettschlaufen an das Babybett geklettet ist. Für die Füllung eignen sich am besten dünne Schaumstoffplatten (leichter zu verarbeiten –  allerdings bitte unten an Reißverschluß oder Klettverschluß fürs Waschen der Hülle denken) oder dickes Volumenvlies (ist nicht so dick, aber dann mit Füllung waschbar).

https://www.meine-stoffe.de/images/gallery/Blog4/Kinderbettchen2.JPG

Dank der geschickten Kombination der Stoffe – zartes, halbtransparentes Weiß mit Highlihts in dezentem Karomuster wirkt das Babybett nicht nur frisch und sommerlich, sondern ist auch dezent genug, um bunte Bettwäsche zu vertragen.

Wir gratulieren Erika zu diesem tollen Ergebnis – in diesem zauberhaften Bettchen lässt es sichbestimmt wunderschön schlafen und träumen!

Unsere Tipps:

  • Stoffe bitte vorwaschen, nicht nur wegen der Hygiene sondern Stoffe aus Naturfasern oder Naturfaseranteil können bei der ersten Wäsche etwas eingehen.
  • Dank der gewählten dezenten Farben und Muster ist bunte Bettwäsche kein Problem
  • Aus den gleichen Stoffen könnten auch noch passende Gardinen fürs Babyzimmer entstehen (zum Beispiel Raffrollos aus halbtransparentem Stoff mit Absatz aus dem Karostoff)
  • Aus Resten des Karostoffes könnten noch kleine Figuren, Rasseln, Bälle etc. gemacht werden oder vielleicht ein Kissen mit dem Babynamen, oder, oder. oder….

 

 

Machs dir gemütlich! – Ganz viele Dekokissen, Decken und Wärmetiere machen aus deinem Bett und Sofa den perfekten Rückzugsort und lassen schöner Träumen.

Man kann nie genügend Dekokissen haben, bei der Wahl der Größen und Formen sind dir hier keine Grenzen gesetzt! Kissen mit Daunen Füllung sind dabei besonders weich und mit einer besonderen Farbkombination (weiß – rosa, marineblau – senfgelb, etc.) bringt einen besonderen Farbkick in dein Zimmer. Die Kissenlandschaft wird somit zum idealen Ort um mit Freunden einen Film anzusehen oder einfach gemütlich mit einer Tasse Tee ein Buch zu lesen. Mit ein Kerzen zum Kuschelwald kann man auch ein wenig Romantik in den Raum zaubern!

Passend dazu gibt es unglaublich süße Wärmetiere! Sie sind kuschelig, halten warm an kalten Tagen und sind dazu noch total Dekorativ. Sie sind auch da, wenn man gerade Lust zum kuscheln hat. Fallen also nicht sofort im Raum auf und sind ein schöner Ersatz für die klassische Wärmeflasche.

Weitere Stücke die für deine kuschlige Wohnlandschaft ideal wären findest du in der Schöner Leben Inspiration – Kuschelzeit

 

trendwelt-112015-kuschelzeit-03

trendwelt-112015-kuschelzeit-04

trendwelt-112015-kuschelzeit-05