Noch auf der Suche nach einer passenden Geschenkidee? Aber du bist unsicher, was gefällt? Vielleicht wäre ein Schöner Leben Gutschein genau das Richtige! Der sorgt garantiert für freudestrahlende Augen. Und der oder die Beschenkte kann aus unserem riesigen Sortiment genau das aussuchen, was gefällt! Neue Gardinen, Kissen oder eine kuschelige Decke? Oder wunderschöne Windlichter und Kerzen für einen stimmungsvollen Abend? Alle Gourmets, Hobbyköche und Backfeen werden garantiert in unseren Themenwelten fündig. Vielleicht soll es auch eine neue tolle Tasche von Fritzi aus Preußen oder ein neues Lieblingsteil von Blutsgeschwister sein? Für alle Nähbegeisterte steht natürlich unser riesiges Sortiment an Stoffen, Bändern, Borten und Nähzubehör zur Auswahl.

Zur Wahl stehen diese 3 tollen Gutschein-Motive:

gutschein-motiv2-01

gutschein-motiv3-01

gutschein-motiv4-01

Jetzt braucht Ihr euch nur noch zu entscheiden, welchen Betrag Ihr schenken wollt und ob der Beschenkte online oder in unserem Werksverkauf in Baunach oder im Lieblingsladen in Bamberg einkaufen möchte.

Übrigens: Sonderwünsche erfüllen wir gerne – einfach im Bemerkungsfeld bei Abschluss der Bestellung eintragen!

 

Heute möchte ich mit euch etwas nähen,was mir schon soooo lange unter den Nägeln brennt.

Ich hatte vor 2 Jahren Weihnachtswichtel genäht und sie euch auf meinem Blog gezeigt. Ab da kamen ganz viele Anfragen, wie man diese süßen Zwerge denn nähen muß, denn die Anleitung war aus einem Heft aus dem Jahre 2012 und nicht mehr zu bekommen.
Nun hab ich mir endlich die Zeit genommen und euch einen bebilderte Anleitung geschrieben, wie diese tollen Wichtel zu nähen sind.
Sie eignen sich so wunderbar zum Dekorieren oder Verschenken. Ihr braucht nicht viel Stoff, evtl.habt ihr eine Restekiste mit Stoffschätzchen in der ihr euch bedienen könnt.  (Anmerkung Schöner Leben: Bei uns findet ihr ansonsten natürlich die passenden Stoffe – ideal sind übrigens Baumwollstoffe und Filzstoffe)

Folgendes braucht ihr für die Weihnachtswichtel:

Im Detail:

Drucker, Schere, kl.Stk.Tesafilm, Stecknadeln, Nähmaschine, Trickmarker(Prym selbstlöschend), Filz für den Körper ca.40×30 cm, für die Mütze ca.35×60,  Fell für den Bart ca.10×12 cm und etwas Filz für die Füße.Zauberwatte, etwas Sand und ein kleines Tütchen.

Und los geht’s mit den Weihnachtswichtel:

1. Zu allererst druckt ihr euch den Schnitt unter diesem link aus:  DIY Weihnachtswichtel
2.Schneidet die Teile an der gestrichelten Linie aus. Die Mütze besteht aus 2 Teilen,die ihr zusammenkleben müßt.
3.Übertragt die Schablonen mittels Trickmarker auf den Stoff und schneidet die Teile aus.
4.Legt die beiden Teile für den Rücken rechts auf rechts und steppt ober-und unterhalb der  Wendeöffnung ab.
5.Das Rückteil rechts, muß nun auf das Vorderteil links.
6.+7. An den Außenkanten feststecken und steppen.
8. Sollte euer Stoff recht fransen, so wie meiner, solltet ihr noch die Kanten versäubern. Entweder mit der Overlock oder einem engen Zickzackstich.
9.+10. Jetzt muß der Boden dran.Etwas knifflig…legt euch den Boden unten an die Öffnung und steckt ihn mit Stecknadeln fest. Jetzt einmal ringsum annähen.
11. Sollten kleine Ecken abstehen,ist das kein Problem, denn die schneiden wir einfach ab :O)
12.Wendet den Körper d durch die Wendeöffnung und drückt die Ecken von innen schön nach außen.
13. Wenn wir schon an der Nähmaschine sitzen, machen wir da auch gleich weiter.
Die Belege,also die Innenteile der Mütze an der geraden Oberkante versäubern, links auf links legen und die Seitenkanten absteppen.
14. Den langen Teil der Mütze steckt ihr wieder ringsum rechts auf rechts aufeinander und steppt die Außennähte.
15.+16.+17. Der Beleg muß in die Mütze. Wieder feststecken und absteppen.
18. Damit später keine verzogenen krummen Ecken entstehen, solltet  ihr nun überall den Stoff bis knapp zur Naht mit der Schere einschneiden. Hauptsächlich dort, wo Ecken und Bögen sind, sonst ist die Spannung zu stark und ihr bekommt überall Falten.
19.+20. Die Mütze wenden und ausbügeln. Zum Wenden nehme ich ein altes Scheibengardinenstängchen, perfekt für diese Aufgabe.
21.Die Unterkante  nochmal knappkantig abnähen.
22.Jetzt kommt der Sand und die Zauberwatte ins Spiel
23. Füllt etwa 200-250g Sand in ein Tütchen, das brauchen wir zum beschweren des Körpers, denn sonst fällt er ständig um.
24.Die Kanten sauber ausbügeln.
25.+26. Den Körper erst etwa 3 cm mit Watte füllen, dann legt ihr das Sandsäckchen rein und stopft den Rest des Körpers schön fest aus. Die Mütze bekommt auch ein bisschen Zauberwatte in die Spitze
27.+28. Die Wendeöffnung zunähen. Dann die Mütze auf den Körper setzen,die Ohrenklappen sollten bis ca.2-3cm über dem Boden sein. Vorne und hinten mit ein paar Stichen befestigen.
29. Der Weihnachtswichtel Bart kommt an seinen Platz! Dafür klappt ihr die langen Teile der Mütze nach oben und legt den Bart bis knapp an den Mützenrand. Nun einmal Quer mit ein paar Stichen festheften.
30. Um die Nase zu formen, braucht ihr ein rundes Stück eures Stoffes mit 5 cm Durchmesser. Ich steche im Heftstich einmal ringsum, ziehe leicht fest und drücke dann die Wattekugel in die Mitte.
Zieht die Enden der Fäden fest und verknotet diese. Zur Sicherheit vernähe ich den zusammengezogenen Stoff noch mit ein paar Stichen.
31. Nase in Position bringen und gut festnähen.
32….Nö…32 gibt’s nicht mehr denn wir sind FERTIG!!!!!
Juchuhhhh…ich hoffe ihr hattet Spaß mit meiner Weihnachtswichtel Anleitung und habt Lust bekommen viele kleine Wichtel für die Weihnachtszeit zu basteln.
Wir freuen uns auch wie Bolle,wenn ihr Sie uns auf der Schöner Leben Facebookseite postet. Und Kommentare sind jederzeit natürlich herzlich willkommen:O)

Ganz liebe Bastelgrüße eure Sabine von Mimi-Muffin

In unserer ersten Blogvorstellung wollen wir euch den Mimi-Muffin-Blog wärmstens ans Herz legen:www.mimi-muffin.de

Hinter Mimi Muffin steht Sabine Oppelt, die mit viel Herzblut, Kreativität und Liebe zu Details viele tolle Lieblingsdinge aus Stoff zaubert: Kissen, Vorhänge, Kleider, Röcke, Taschen und vieles mehr – alles ist individuell erdacht und gemacht! Bilder sagen mehr als tausend Worte – hier ein paar Eindrücke von Sabine und Ihren Kunstwerken:

Mimi Muffin

Das ist Sabine Oppelt alias Mimi Muffin (hier übrigens in selbstgenähter Jacke und Schal aus unserem wunderbar weichem Triangel – Sweat-Jersey!)

Mimi Muffin 2

Sabine wohnt in einem Haus im Grünen  – selbstverständlich mit traumhaftem Garten und viel frischer Luft! Vielleicht kommt ein Teil Ihrer Inspiration auch aus der wunderschönen Umgebung?

Sabine ist dreifache Mama – woher Sie all ihre Energie nimmt, würden wir auch gerne wissen!

Individuelle U-Heft-Hüllen, alle selbst designt und genäht von Sabine!

Taschen, Kissen, Turnbeutel – jedes Teil ist ein Unikat!

Tolle Ideen in rot-weiß!

Ein supercooles Piratennest mit Piraten-Vorhänge und Piraten-Bettkleid – sogar der Matratzenbezug ist piratig!

Gefallen euch die Bilder? In Sabines Mimi-Muffin-Blog könnt Ihr euch viele weitere und auch die aktuellen Projekte ansehen und auch Kontakt zu Sabine aufnehmen.

Damit ihr Sabine etwas besser kennenlernen könnt, haben wir hier ein kleines, exklusives Interview für euch:

Interview mit Sabine Oppelt alias Mimi-Muffin

Schöner Leben:

Sabine, du bist ja schon seit Jahren mit dem Nähvirus infiziert. Was war das Erste, das du jemals genäht hast?

Sabine:

Laß mich überlegen … ohje, es sind schon gute 24 Jahre her, dass ich meine erste Naht genäht haben.

Da war ich 16 und habe mir aus Langeweile in meinem Lehrbetrieb für Raumausstattung auf der Industriemaschine einfach Nähte und Säume selbst beigebracht. Ich habe mir viel beigebracht, ich hatte viel Leerlauf. Aber das erste war tatsächlich eine Tischdecke :O)

Schöner Leben:

Hört sich nicht so an, als wäre deine Lehrzeit furchbar gewesen?

Sabine:

Nein, ganz im Gegenteil! Ich habe viel gelernt weil ich überall eine zeitlang eingeteilt war. Das fing im Verkauf an, ich bin ja Einzelhandelskauffrau, ging übers tapezieren, polstern und im Außendienst konnte ich sogar Teppiche mitverlegen, Gardinenstangen aufhängen und ab und an mal einen Rollogurt auswechseln. Das war toll, doch stark frequentiert war der Laden leider doch nicht.

Schöner Leben:

Was hast du am liebsten gemacht?

Sabine:

Schaufenster dekoriert und gebügelt.

Schöner Leben:

Bist du nach deiner Lehre dort geblieben?

Sabine:

2 Jahre konnte ich dort noch arbeiten, dann mußten sie leider Personal kürzen. Ich wollte eine Alternative ausprobieren und bin in eine Edelboutique. Dort ereilte mich das gleiche Schicksal. Also kehrte ich in meinen Beruf zurück. Allerdings zog es mich in die Stadt, dort sollte es auch besser werden und ich konnte mich zur Abteilungsleiterin hocharbeiten. Bis ich dann 2001 schwanger wurde :O)

Schöner Leben:

Bist du wieder in die Firma zurück?

Sabine:

Nein, ich wollte mich verändern. In der Zeit haben wir unser Haus gekauft und umgebaut und mir fehlten Stoffe für Vorhänge. Das führte mich zufällig in den Schöner Leben Werksverkauf nach Baunach grins.

Schöner Leben:

Ja, das stimmt, da haben wir dich kennengelernt, du hast einen Job gesucht, stimmts?

Sabine:

Ja, das stimmt. Es hat nicht lange gedauert und ich wurde sehr herzlich in euer Team aufgenommen. Das war glaub ich 2005, oder?

Schöner Leben:

Ja, hat es dir gefallen?

Sabine:

Sehr und ich wurde dadurch auch immer kreativer. Man ist ja auch von allen Seiten mit Stoffen und dem ganzen wundervollen Zubehör umgeben und genötigt, sich zu entfalten. Auch wenn der Laden in der Anfangszeit noch sehr viel kleiner als heute war.

Schöner Leben:

Du hast für uns ja auch Gardinen genäht. Die Kinderbekleidung kam später dazu. Wann hast du dich selbstständig gemacht?

Sabine:

Ich hab durch meine mittlere Tochter, die jetzt 13 ist, die Erfahrung gemacht, dass es immer nur den gleichen Einheitsbrei an Kinderkleidung gibt. Alles was toll, bunt und ausgefallen war, ging mit meinem Geldbeutel nicht konform. Also habe ich mir das erste Schnittmuster bei Farbenmix bestellt. „Oona“ habe ich dann in verschiedenen Varianten genäht. Da war Jojo 4. Nachdem ich immer mehr Zusprache und irgendwann sogar Bestellungen bekam hab ich mich 2010 selbststsändig gemacht.

Schöner Leben:

Wie läuft es seitdem?

Sabine:

Ich kann mich nicht beschweren. Durch meinen Blog www.mimi-muffin.de bekomme ich auch Anfragen aus dem Ausland, was mich freut. Es sind zum größten Teil Unikate wie Kissen, Täschchen oder U-Hefthüllen mit Namen. Patchworkdecken, Taschen, Taufkleider und manchmal Kinderzimmer-Vorhänge. In letzter Zeit nähe ich auch wieder etwas mehr für mich und meine Familie, was leider immer zu kurz kommt.

Schöner Leben:

Du wirst bald auf unserem Blog erscheinen, was sind deine Pläne dafür?

Sabine:

Oh, gut, dass du fragst grins. Nach diesem Interview werde ich mich drüber machen und Nähanleitungen schreiben. Einfache Sachen, die jeder nachnähen kann! Anfänger werden sich freuen, aber auch Fortgeschrittenen kann ich vielleicht den Knoten im Hirn, der manchmal entsteht, lösen. Es werden bebilderte Tutorials sein, in die ich etwas Materialkunde und Werkzeugvorstellungen einbinde. Ich freu mich tierisch drauf, auch wenn es mit ner Menge Arbeit verbunden ist.

Schöner Leben:

Wir freuen uns auch und sind schon gespannt auf deine Beiträge :O)

Vielen Dank noch einmal an Sabine! Wir sind stolz, dass du bei uns gearbeitet hast und finden es toll, dass wir nach wie vor verbunden sind. Vielleicht liegt es daran, dass wir alle schöne Dinge – und vor allem auch Stoffe (egal ob Gardinen-, Deko- oder Jerseystoffe) lieben!

Auf jeden Fall freuen wir uns riesig auf Beiträge von dir!

Ösenschal und Raffrollo mit Sternen – hier auf dem Bild in softem Pistaziengrün zu sehen:

Fenster unterm Dach sind ein gutes Beispiel um die Vorteile dieses Raffrollos hervorzuheben: Fertige Vorhänge passen meistens nicht. Daher jetzt unsere ganz einfache Lösung, denn das Besondere an diesem Modell ist: Den Sternchen- Raffrollo kannst du ganz ohne Bohren, Schrauben oder Kleben an deinem Fensterrahmen befestigen! Mitgeliefert werden je zwei Fensterhaken, die du ganz einfach auf deinen oberen Fensterrahmen schiebst. Die Ösen des Raffrollos kannst du daran ganz easy und unkompliziert aufhängen und fertig! Die Höhe des Rollos lässt sich stufenlos verstellen und mittels Stopper an der Zugschnur auf der Wunschhöhe fixieren. Du kannst aus verschiedenen Größen wählen: Den schicken Raffrollo gibt es in 60, 80und 100cm Breite. Wenn du breitere Fenster hast, wähle einfach zwei Raffrollos!

34279-Raffrollo-mit-Fensterhaken-Sterne-hellgruen-1

Die ideale Ergänzung ist der wunderschöne Ösenschal mit kleinen Sternchen. Dank der eingearbeiteten Metallösen kannst du den Vorhang einfach auf deine Gardinenstange schieben und schon bist du fertig! Dank der Ösen lässt sich der blickdichte Vorhangschal ganz leicht auf der Gardinenstange verschieben und auch einmal vors Fenster ziehen. Ein Ösenschal ist also ebenfalls das Ideale Produkt für eine einfache und unkomplizierte Gardinenanbringung. Falls dieser nämlich mal verschmutzt sein sollte (was nicht nur in Raucherhaushalten vorkommt) oder eine Allergie gegen Hausstaubmilben besteht, kann man diesen ganz schnell und ohne viel Hilfe abhängen und waschen.

Du willst mehr über den Sternchen-Ösenschal wissen? Dann einfach auf das Bild klicken:

FireShot Capture 161 - 34277-oesenschal-Sterne-hellgruen-140_ - https___www.schoener-leben-shop.de

 

Diese zwei Modelle sind allerdings nicht die einzigen Fertigvorhänge  die es auf dem Gardinenmarkt zu ergattern gibt: Schlaufenschals, Vorhangschals mit Band, Schiebegardinen und Scheibengardinen sind unter anderem sehr beliebte Fenster Bekleidungen. Schaut doch einfach mal auf meine-gardinen.de vorbei! Wir haben eine riesige Auswahl aus Fertiggardinen und Gardinenstoffe für die Selbermacher unter euch!

Wir wünschen ganz viel Spaß beim durchstöbern!

Disneys Eiskönigin hat die Herzen im Sturm erobert! Für alle großen und kleinen Fans gibt es Elsa, Anna, Olaf und Co als Jerseystoff. Du hast die Qual der Wahl: Welche Farbe soll dein Disney Frozen Jersey haben? Rosa, Hellblau oder Dunkelblau? Egal wie du dich entscheidest – der leicht elastische, angenehm weiche Stoff eignet sich hervorragend für Bekleidung und Accessoires wie Mützen und Schals. So kannst du dir deine eigene traumhafte Frozen-Kollektion nähen!

Hier der link zu den Jerseys Disney Frozen!

Schöner Leben in der aktuellen myself (August 2015)! Darauf sind wir richtig stolz!

 

Auf Seite 139 findet ihr uns: Unter dem Schlagwort „Genießen“ geht es um das Thema Schürzen. Vorgestellt wir unsere rosa Leinenschürze inkl. Geschirrtuch von Kardelen – unserem exklusiven Anbieter für Heimtextilien aus hochwertigem Leinen. Neben Schürzen kommen aus dem Betriebe in Schweden edle Tischwäsche, Servietten, Kissenhüllen und mehr. Alles ist gefertigt aus handfesten Leinenqualitäten die die typischen Fadenverdickungen aufweisen und nach der ersten Wäsche die charakteristische Steifheit verlieren und das rustikale Finish erhalten. Hier findest du die schönen Leinenartikel.Myself innen

 

Und schon wieder: Schöner Leben wird als Einkaufstipp in der Laura Wohnen kreativ (Ausgabe 8, August2015) empfohlen!

 

Ihr findet uns auf Seite 57! Hier geht es darum, wie alte, unansehnlich gewordene Sitzmöbel aufgehübscht werden können. Lauras Empfehlung: Mit Überwürfen aus schönen Stoffen bekommen alte Sofas oder Sessel schnell und unkompliziert einen neuen, frischen Look, der genau auf das Interiorkonzept abgestimmt werden kann. Alternativ – aber auch etwas aufwändiger – ist ein Neubezug der Möbel. Bei Sofas und Sesseln empfehlen wir, das lieber den Profis zu überlassen – ausser ihr seid handwerklich geschickt und traut es euch zu! Nicht so schwer und relativ einfach kannst du die Sitzflächen von Stühlen beziehen. Hier empfehlen wir jedoch die Verwendung von speziellen Möbelstoffen oder Kunstledern, die sind wesentlich strapazierfähiger, so dass du lange Freude an deinen neuen Bezügen hast!

Schon wieder konnten wir uns freuen: Der meine-stoffe.de Shop von Schöner Leben wird in der aktuellen Frau im Trend Wohnen & Wohlfühlen (Nr.5/2015) empfohlen!

 

Auf Seite 63 gibt es einen ganz tollen Do-it-yourself Basteltipp für ein schönes Memobord! Hier haben wir für euch die Anleitung:

Wohnen&WohlfühlenBänder

 

Bei meine-stoffe.de von Schöner Leben bekommt ihr natürlich nicht nur verschiedene Gummibänder (gezackt, gerüscht, gepunktet und mehr) sondern auch das benötigte Volumenvlies in verschiedenen Stärken sowie eineriesige Auswahl an Stoffen!

Auf der letzten Kreativmesse in Köln haben wir uns verliebt! Und es war Liebe auf den ersten Blick: Wir sind zwischen den Ausstellern durchgelaufen und plötzlich haben wir sie gesehen: Japanische Designerstoffe!

FireShot Capture 155 - Messebild.PNG (660×887)_ - https___www.schoener-leben-shop.de

 

Seht euch Japanische Designerstoffe selbst an:

20150715_155209271_iOS

20150715_154822814_iOS

20150715_154708477_iOS

 

FireShot Capture 158 - Messebild3.PNG (676×899)_ - https___www.schoener-leben-shop.de

 

Auch eine tolle Idee, mal ein schlicht geschnittenes Oberteil aus den leichten Baumwollstoffen zu nähen!

 

Das sind doch einfach tolle Stoffe – oder? Besonders begeistert haben uns die sehr besonderen und ausgefallenen Muster! Aufgrund der hohen Transportkosten (ja, die Stoffe kommen tatsächlich aus Japan!) liegen die japanischen Designerstoffe preislich zwar etwas höher, aber für eine Tasche oder ein Kissen wird ja nicht viel Stoff gebraucht. Und wir finden, dass es die besonderen Dessins auch wirklich Wert sind. Der einzige Haken: Wir hatten die Stoffe sofort bestellt, aber die Lieferzeit liegt bei mindestens einem halben Jahr! Deswegen berichten wir auch erst jetzt von unserer Entdeckung, nachdem die heiß
ersehnten Stoffe endlich, endlich eingetroffen sind!